Sex mit Ladyboys in Manila: Auswahl & Preise

Zuletzt aktualisiert: 2. Januar 2017 | in Ladyboys | Luzon | Manila

Manila LadyboysWenn du wie die meisten Männer bist, denkst du vermutlich zumindest darüber nach wie es wäre eine sexuelle Erfahrung mit einem Filipina Ladyboy zu haben. Warum ist das so? Es hat wahrscheinlich etwas mit der Tatsache zu tun, dass sie so attraktiv sind und sie dir mehr und mehr in den Bars, Nachtclubs oder einfach zufällig in der Stadt auffallen. Es sind diese Situationen, wenn du zum ersten Mal stolz auf dich selbst bist einen Ladyboy erkannt zu haben, aber dann anfängst dich zu fragen wie es wohl wäre wenn sie mit deinem Schwanz spielen würde.

Manila ist offensichtlich der beste Ort auf den Philippinen um es mit einem Ladyboy „zu tun“. Angeles ist auch super und könnte für dich leichter zu orientieren sein, da alles in einer zentralisierten Gegend liegt, aber es gibt keinen Zweifel daran, dass Manila im ganzen Land die höchste Zahl an Shemales hat. Wenn du möchtest, kannst du das selbst überprüfen: Geh einfach auf Pina Love, suche nach Ladyboys in Manila und vergleiche das Ergebnis mit anderen Städten. Du kommst eventuell nicht einmal mehr zu diesem Guide zurück, wenn du merkst wie einfach es ist diese online zu treffen. Aber dazu später mehr.

In diesem Guide werde ich dir die verschiedenen Orte zeigen um Ladyboys in Manila zu treffen. Du wirst hinterher wissen, was die Vor- und Nachteile der einzelnen Kategorien sind, wo genau sie sich auf der Karte befinden, zusätzlich wie immer ein paar von mir selbst gemachte, nette Bilder zu sehen bekommen und am Ende alles noch einmal zusammengefasst vorfinden, damit du entscheiden kannst welchen Weg du nehmen willst.

Ladyboy Bars in Manila

Ladyboy in Manila Bar

Das Wichtigste zuerst: Es gibt keine 100%igen Ladyboy Bars in Manila. Also nichts Vergleichbares wie Cockatoo in Bangkok oder Kitten Club in Pattaya. Ich bin sicher, dass sich dies allerdings in naher Zukunft ändern wird, denn jedes Mal wenn ich Manila besuche, finde ich mehr Ladyboys in den Bars und Straßen und es besteht kein Zweifel, dass früher oder später jemand die Gelegenheit ergreifen wird eine Ladyboy-Only Bar zu eröffnen um die steigende Nachfrage von ausländischen Touristen und Expats gleichermaßen zu befriedigen.

Natürlich werde ich diese Seite aktualisieren sobald sich etwas ändert (Du siehst durch einen kurzen Blick unter den Titel des Posts, wann ich die letzte Aktualisierung durchgeführt habe).

Du kannst jedoch so einige Ladyboys in den Girly Bars finden. Nicht so sehr im EDSA, aber dafür arbeiten in vielen Bars in der P Burgos Street ein, zwei oder drei Ladyboys unter den Mädchen. Man kann auch das Personal direkt fragen, ob sie einen Ladyboy haben und wenn nicht, dann werden sie wahrscheinlich in der Lage sein dir zu sagen, welche Bar einige hat (viele der Bars haben den gleichen Besitzer, so dass sie dich auch gerne woanders hinschicken).

High Heels in der P Burgos Street hat immer Ladyboys, wenn ich dort bin. Dieser Schuppen ist deine beste Chance in dieser Kategorie um welche anzutreffen. Um ehrlich zu sein sind es nicht die Schönsten, aber sie werden beginnen eifrig mit deinen Schwanz zu spielen sobald du dicht hingesetzt hast. Wenn du ihnen ein Getränk und etwas Trinkgeld ausgibst, bieten sie dir mit Sicherheit einen Blow Job auf der Couch in der dunklen Ecke der Bar an. Ja, ernsthaft, es ist mir kürzlich einfach wieder passiert als ich dort letzten Monat hinging. Es ist die versauteste Bar in Burgos und du wirst eine Menge Spaß haben, da dort auch die Mädchen sehr verspielt sind.

Eine weitere großartige Bar ist LA Café in Ermita. Es ist die Lieblingsbar vieler Expats (mir eingeschlossen), da sie jede Nacht mehr als 100 freischaffende Transsexuelle (Freelancers) hat. Etwa 95% von ihnen sind Mädchen, aber es gibt auch mehr Ladyboys als du vermutlich handhaben kannst. Das Bild oben ist eigentlich in LA Café aufgenommen worden. Ein großartiger Platz und du musst auch keine teuren Lady Drinks und Barauslösen bezahlen, da alle Freischaffende sind.

  • Preise: Wenn du in eine Girly Bar oder „Bikini Bar“, wie man sie hier nennt, gehst, dann zahlst du rund 160 Pesos für dein eigenes Getränk, 300-390 Pesos für einen Lady Drink und etwa 2.000-3.000 Pesos für die Barauslöse. Diese beinhaltet jedoch nicht den Preis für Sex, welcher separat ausgehandelt werden muss. Hier liegt der geläufige Preis bei etwa 2.000 ± 500 Pesos. Wenn du zum LA Café gehst, kosten dich alle Getränke rund 120-140 Pesos, du zahlst keine Barauslöse und die Shemales kriegst du, wenn du etwas verhandelst, normalerweise leicht für 1.500 Pesos.

Ladyboys in Manilas Nachtclubs

Manila Nachtclub mit LadyboysEhrlich gesagt ist diese Kategorie ein wenig enttäuschend. Es gibt (noch) keine solchen Hooker-Discos in Manila, welche mit dem Liv Super Club in Cebu oder dem High Society in Angeles vergleichbar wären. Dort muss man einfach nur reingehen und einen Blick auf die Mädchen und Ladyboys werfen um sie dann nach fünf oder zehn Minuten Small Talk zu seinem Hotel mitzunehmen. Viele von ihnen kaufen nicht einmal Drinks sondern stehen einfach herum während sie darauf warten von den Männern abgeschleppt zu werden.

Die Dinge sind in Manila ganz anders und das ist ziemlich überraschend, da es ohne Zweifel die Partyhauptstadt der Philippinen ist – keine andere Stadt in diesem Land hat mehr Nachtclubs als Manila. Ich würde schätzen, dass 80% der Ladyboys hier Freelancers sind. Das heißt du findest sie in den Bars, auf der Straße, in den Einkaufszentren und auf den Dating Webseiten. Jedoch nicht so sehr in den Nachtclubs, da sie kein Geld für teure Getränke riskieren wollen, wenn sie sich nicht einmal sicher sind ob sie jemanden finden werden, der sie ihnen am Ende auch bezahlt.

Im Grunde ist in Manila der beste Nachtclub um Filipina Ladyboys zu finden das Exklusiv in Malate. Es liegt direkt in der Mitte des gleichnamigen Rotlichtviertels und ist beliebt dafür, dass Ladies und Shemales spät in der Nacht (in der Regel weit nach 1 Uhr) dorthin gehen, wenn die Bars in der Nähe schließen und sie noch niemanden für die Nacht gefunden haben.

  • Preise: Wenn du einen Ladyboy im Club in Manila antriffst, erwartet sie wohl, dass du ihr zuerst einen Drink kaufst, so dass ihr etwas reden könnt um miteinander warm zu werden. Das ist immer noch billiger als wenn du es mit den 300 Pesos vergleichst, die du für einen Lady Drink in einer Girly Bar (oder sogar 390 Pesos in der P Burgos Street) hinblättern würdest. Die normale Preisspanne für freischaffende Ladyboys in den Clubs ist etwa 1.500-2.000 Pesos (verhandelbar).

Wie auch bei allen anderen in diesem Guide genannten Orten, findest du die Standorte auf der Karte am Ende des Beitrags.

Ladyboy Staßenprostituierte in Manila

Manila Strassenprostituierte

„Hello sir, would you like a massage?“ Das ist, was du unzählige Male beim Auf- und Abgehen in der P Burgos Street in Makati von etwa 16 Uhr bis spät in die Nacht hören wirst. Es sind sowohl Frauen als auch Ladyboys, die dir als Freischaffende Massagen in deinem Hotelzimmer anbieten. Wenn du mit ihnen ins Gespräch kommst, werden sie natürlich viel präziser darauf eingehen, worum es genau geht: Sex im Austausch für ein paar blaue Scheine.

Der andere Hot Spot für nach Kunden suchenden Transsexuellen in Manila ist Malate. Um genauer zu sein vor dem Robinson-Einkaufszentrum (beide direkt vor dem Haupteingang, wo die Menschen auf Busse und Minivans warten, sowie vor dem arabischen Restaurant, siehe Karte unten) und auch direkt auf den Straßen von Malate in Ermita, besonders in der Adriatico und der Del Pilar Street. Diese hier sind in der Regel nicht sehr attraktiv und um ehrlich zu sein fand ich sie sogar ein wenig beängstigend, als sie ein „no, thank you“ nicht akzeptieren wollten und immer wieder gefragt haben, bzw. mir sogar manchmal eine Weile nachgelaufen sind.

  • Preise: Nicht mehr als 1.000 Pesos.

Ladyboys in Manilas Einkaufszentren

Manila Ladyboy in EinkaufszentrumDu kannst auch viele Ladyboys in den Einkaufszentren von Manila finden. Sie sind mit den freischaffenden auf der Straße vergleichbar, soll heißen, dass sie ebenfalls nur für sich selbst arbeiten. Sie sind aber in der Regel attraktiver, da sie nichts dagegen haben für 140 Pesos einen Latte bei Starbucks zu kaufen, noch bevor sie jemanden gefunden haben.

Die zwei besten Einkaufszentren in Manila um Ladyboys zu finden sind Greenbelt 3 bei Starbucks, Café Havana und draußen auf der Terrasse, sowie die Mall of Asia ebenfalls bei Starbucks und die umliegenden Restaurants und Cafés. Aber dann wiederum sind es nicht nur diese beiden Einkaufszentren, wie man oben auf dem Bild sehen kann, das ich im Harrison Plaza in Malate aufgenommen habe und wo ich keine anderen Ausländer außer mir gesehen habe. Manchmal ist es eine gute Idee einfach neue Orte zu erkunden und du wirst bestimmt noch mehr Shemales finden – welche nicht zwingend nach Geld orientiert sind, wie es in den großen Touristen-Gegenden der Fall ist.

  • Kosten: Nicht mehr als 1.500 Pesos.

Ladyboy Escorts in Manila

Dies ist der einfachste aber auch teuerste Weg um in Manila Sex mit einem Ladyboy zu haben. Hierzu müsstest du einfach auf Google gehen, nach „Ladyboy Escorts Manila“ suchen und durch die verschiedenen Agenturen und Ladyboy Profile blättern. Dann rufst du sie kurz an und buchst eine. Eine Stunde später klopft es dann an der Tür. So einfach ist das.

  • Preise: Der gängige Preis für Escorts in Manila liegt bei 5.000 Pesos für 2 Stunden.

Arrangiere dein Date selbst

Manila Ladyboy auf Dating SeiteWenn du noch nie eine Online Dating Webseite auf den Philippinen verwendet hast, wirst du überrascht sein wie viele Mädchen und Ladyboys auf deine Nachricht warten. Es ist super einfach Dates mit ihnen zu arrangieren und die mit Abstand beste, kostenlose Webseite für Ladyboy Dating in Manila ist Pina Love. Du kannst zu jeder Tageszeit online gehen und Hunderte, wenn nicht Tausende von attraktiven Ladyboys überall auf den Philippinen finden – die meisten von ihnen sind offensichtlich von Manila. Aber auch wenn du Pläne hast Cebu, Angeles oder Boracay zu besuchen, kannst sie überall finden.

  • Preise: Die großartige Sache an den Dating Websites ist, dass du Ladyboys finden kannst, die nicht in erster Linie des Geldes wegen dort sind. Sicher gibt es auch die ein oder andere Freischaffende, aber auch diejenigen sind mehr als glücklich wenn du ihnen 500 oder 800 Pesos nach „einem Film“ in deinem Zimmer gibst (das wäre ein guter Vorschlag für sie, aber natürlich kannst du dich auch erst einmal draußen mit ihr treffen um einen Kaffee zu trinken, etwas essen zu gehen oder einen Film zu schauen).

Was ist deine beste Option?

Welchen Weg du auch wählst um eine Shemale in Manila abzuschleppen, jeder von ihnen hat seine Höhen und Tiefen. Wenn du dich entscheidest in eine der Bars oder Nachtclubs zu gehen, welche ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben können, da sie dort in der Regel relativ gut aussehen, kann es jedoch einige Zeit dauern um jemanden zu finden und wenn du Pech hast, gibt es in dieser Nacht in diesem Club überhaupt keine. Ladyboy Escorts haben die heißesten die du dir vorstellen kannst, sind aber zugleich auch recht teuer.

Deutlich günstiger sind die Freischaffenden auf den Straßen und vor den Einkaufszentren, aber diese sind dann in der Regel wiederum nicht so attraktiv und du musst immer besonders vorsichtig bezüglich Diebstahl und anderer Probleme sein, wenn es für sie an der Zeit ist zu gehen. Wenn Paying-for-Playing nicht wirklich dein Ding ist, wirst du wahrscheinlich dein Glück wohl eher auf der Online Dating Seite finden, wo du kostenlos Verabredungen mit Ladyboys arrangieren kannst.