Was ist das beste Bier in den Philippinen?

Zuletzt aktualisiert: 11. Juni 2016 | in Leben | Reisen

Ein unvergesslicher Sonnenuntergang an einem der unzähligen weißen Sandstrände, eine Abendessen mit deiner Freundin oder eine wilde Nacht in den Bikini Bars: Das alles ist einfach noch vergnüglicher mit einem kühlen und schmackhaften Bier. Wenn es allerdings dein erstes Mal in den Philippinen ist, weißt du womöglich nicht mal was du bestellen solltest.

Es ist nicht immer einfach gutes Bier in Asien zu finden. Die einheimischen Sorten sind meist nicht sonderlich schmackhaft (zumindest wenn man aus Deutschland kommt) und so bestellen viele der Ausländer einfach nur Heineken, Carlsberg oder das etwas teurere Hoegaarden in den Bars. In den Philippinen ist das allerdings ein wenig anders, denn sie sind das zu Hause der bekannten San Miguel Brauerei, die mehr als 90% des Marktes kontrolliert und, viel wichtiger, ein paar der besten Biere in ganz Asien braut.

Und noch besser: Das Bier ist in den Philippinen so günstig, es ist fast schon lächerlich. Und das ist nicht nur der Fall wenn man es in den Supermärkten kauft (ca. 25 Pesos pro Flasche) sondern selbst in den Bars und Nachtclubs, wo man nie mehr als 90 Pesos bezahlt (es sei denn, es handelt sich um ein upscale KTV oder Bikini Bar, die sich ohnehin hauptsächlich auf Asiaten spezialisieren). Deutlich gewöhnlicher sind jedoch Bierpreise um die 60-70 Pesos für eine 0,33l Flasche (Happy Hour schon ab 50 Pesos). Vergleiche das mit Thailand, wo du 120-140 Baht in den meisten Girly Bars bezahlst (es sei denn es ist Happy Hour, dann sind es eher ca. 80 Baht).

Hier sind also die drei meistverkauften Biere in den Philippinen zusammen mit einer Beschreibung und was sie so beliebt macht:

San Miguel Pale Pilsen

San Miguel Pale Pilsen Bier

Das Flaggschiff Golden Lager Bier von San Miguel seit 1890 in ihren traditionellen old school Flaschen (sie haben vor kurzem einen neuen Style mit goldenen Etiketten eingeführt, die mir nicht ganz so gut gefallen). Man schmeckt ganz klar den dominanten Malzanteil heraus, verbunden mit ein wenig Süße und es ist keineswegs bitter wie man vielleicht erwarten würde. Zusammen mit dem San Mig Light ist es das absolut beliebteste Bier überall und es wird seit einigen Jahren sogar in Thailand verkauft. Keine wirklich große Überraschung, denn es ist eines der wenigen Biere in Asien die mit dem höchsten Grand Gold Quality Award von der Monde Selection ausgezeichnet wurden (Belgien, Brüssel).

San Mig Light BierSan Mig Light

Das San Mig Light wurde ursprünglich für die Ladies konzipiert, denen die schlanke Flasche attraktiver erscheint und es hat auch weniger Kalorien als das Pale Pilsen (105 anstatt 130). Was dann allerdings passierte ist, dass es auch bei älteren Touristen und Expats enormen Anklang fand, die mehr oder weniger jeden Tag trinken (lese: saufen) und glauben dass es hilft, das Wachstum ihres Bierbauches zu verlangsamen.

Wie auch immer, egal wie alt du bist – das San Mig Light ist wahrscheinlich das erfrischendste Bier in Asien und einfach perfekt während du den Anblick des Sonnenuntergang genießt (oder sexy Filipina Barmädchen um 15 Uhr am Nachmittag).

Red Horse

Red Horse Bier

Es scheint auf der To-Do Liste von vielen Touristen zu stehen, das bekannte bzw. berüchtigte Red Horse Bier zu probieren. Mit 6,9% Alkoholgehalt ist es das stärkste kommerzielle Bier nicht nur in den Philippinen sondern in ganz Asien (zum Vergleich: Thailands Classic Chang Bier hat einen Alkoholgehalt von „nur“ 5,5%). Es gibt die verschiedensten Variationen vom Red Horse, von kleinen 0,33l Fläschchen oder Dosen bis hin zu den großen „Litro“ Flaschen, die vor allem bei gesellschaftlichen Zusammentreffen von Filipinos extrem beliebt sind.

Das Red Horse ist traditionell auch immer das günstigste Bier – sowohl in den Supermärkten (ca. 20 Pesos für eine kleine Flasche) als auch in den Bars (ca. 50 Pesos für eine kleine Flasche). Ich bin selbst jedoch ehrlich gesagt kein großer Fan davon, hauptsächlich deswegen, weil es einfach zu stark ist und mir am nächsten Morgen Kopfschmerzen bereitet, wenn ich zu viel davon trinke.

Es gibt außerdem noch den sogenannten Happy Horse Mythos, der mehr oder weniger eine Marketing Taktik ist mit einem von tausend Bieren (oder so) mit einem lächelnden Pferd auf dem Logo und einer etwas stärkeren und süßerer Füllung.

Abgesehen vom San Miguel Pale Pilsen, San Mig Light und Red Horse, die mit Abstand die meistverkauften Biere in diesem Land sind, gibt es noch weitere Sorten von der San Miguel Brauerei wie beispielsweise das

  • San Miguel Cerveza Negra,
  • Gold Eagle Beer,
  • San Miguel Super Dry,
  • San Miguel Premium All-Malt,
  • die trendigen und Frauen-orientierten San Miguel Flavored Lagers – Apple und Lime,
  • sowie den Hauptkonkurrenten (den man jedoch fast nie in den Bars im Angebot sieht): Beer na Beer.

San Miguel Marketing Experten

Beste Biere in den Philippinen

Ich möchte diesen Beitrag gerne mit einem Hoch auf die Marketing Künste von San Miguel beenden.

Schau mal, wenn du das scheinbar dunkle und raue San Miguel Pale Pilsener und San Mig Light in zwei verschiedene Gläser einschenkst – schauen beide Biere genau gleich aus! Okay, der Geschmack ist tatsächlich ein wenig anders, das San Mig Light ist deutlich süffiger und fließt noch angenehmer herunter, vor allem wenn du durstig und draußen am Strand bist oder einfach ein paar Stunden in der Bar verbringst. Und es erzeugt auch etwas mehr Schaum.