Angeles tagsüber: Attraktionen AUßER Sex

Zuletzt aktualisiert: 20. Dezember 2016 | in Angeles | Luzon | Reisen

Angeles ausser Sex

Angeles StandortLass uns ehrlich sein: Der Hauptgrund, warum du nach Angeles kommst, ist reichlich Sex mit jungen Filipina Frauen zu haben. Sobald du jedoch am dritten oder vierten Morgen aufwachst und nicht wieder Lust hast, gleich nach deinem Brunch Bierchen zu trinken, wie du es gemacht hast als du frisch hier angekommen bist und du auf alles so gespannt warst (oder einfach nur „hungrig“), dann wirst du dich fragen: Was soll ich heute Nachmittag machen?

Mit anderen Worten: Gibt es in Angeles tagsüber spaßige Dinge zu unternehmen, bei denen es sich nicht um Trinken, Mädchen und Sex handelt?

Ich erinnere mich sehr gut wie ich mich fühlte als ich zum ersten Mal nach Angeles kam: Ich wollte vor Sonnenuntergang nicht in die Bars gehen und so war das erste, was mir in den Sinn kam, eine Massage. Du kannst dir vorstellen wie das endete: Die Masseuse unten in der Teodoro Street arbeitete sich näher und näher an den Bereich zwischen meinen Beinen heran, bis sie schließlich meinen Penis langsam auf und ab streichelte. Somit hatte ich meine erste Erektion des Tages bereits 15 Uhr nachmittags.

Nun ja, das war sicherlich spaßig und bestimmt keine Zeitverschwendung, aber ich wollte auch die andere Seite von Angeles erkunden. Keine Mädchen, kein Sex, keine Happy Endings. Da ich über das Internet keine zuverlässigen Informationen dazu finden konnte, was man in Angeles tagsüber tun könne, beschloss ich einfach nur spazieren zu gehen und es selbst herauszufinden.

Ich ging entlang der Fields Avenue und sah die ersten 500 Meter nichts Bemerkenswertes oder Interessantes, abgesehen von Verkehr, Hotels und Girly Bars mit Ladies von der Tagschicht, die mir eifrig zuriefen: „Hello, sir! Come inside!”

Angeles Zentrum

Ich fand auch einen Motorradverleih. Du kannst eine Maschine für etwa 400-500 Pesos pro 24 Stunden mieten, aber ehrlich gesagt gibt es außer dem Berg außerhalb der Stadt und vielleicht der Hahnenkampfarena nicht viele interessante Orte zum Besuchen.

Angeles Motorrad

Dann bemerkte ich, wie ein stetiger Strom von Menschen in eine bestimmte Richtung zu gehen schien. Ich folgte ihnen und nach zwei Minuten wusste ich, wohin sie unterwegs waren: Die SM City Clark. Es ist das größte Einkaufszentrum in Angeles und der beliebteste Ort für Filipinos um während des Tages abzuhängen, vor allem am Wochenende um Zeit mit ihren Familien und Freunden zu verbringen.

SM City Einkaufszentrum Angeles

Es ist sicherlich einen Besuch wert, vor allem wenn du auf einem Date mit einer süßen Filipina bist. Wenn du alleine bist, kannst du einfach dorthin gehen und versuchen „normale“ Mädchen, die nicht wie die Sexarbeiterinnen der Walking Street ausschließlich gegen Bezahlung mitkommen, kennenzulernen. Es ist eine nette Aktivität einfach nur herumzulaufen oder bei Starbucks zu sitzen und einen Kaffee zu trinken, während man die Leute beobachtet. Ich habe ein Video in diesem Einkaufszentrum aufgenommen, das du am Ende des Beitrags findest.

Um ehrlich zu sein hatte ich bereits meinen täglichen Kaffee zu mir genommen und machte daher nur ein paar Bilder sowie das Video. Nach 20 Minuten verließ ich das Einkaufszentrum wieder und ging zurück zur Fields Avenue. Es gibt einen Skywalk, der vom östlichen Eingang des Einkaufszentrums über die Hauptstraße und hin zur anderen Seite der Straße führt. Hier befindet sich der große Jeepney Park. Dann, weitere 100 Meter und ich war wieder auf der Fields Avenue.

Ich ging die Fields Avenue weiter hinab, den ganzen Weg bis zum Ende und der interessanteste Anblick, der sich mir bot, war eine Kirche (Iglesia Ni Cristo). Ehrlich gesagt sieht sie aus wie eine „Franchise“-Kathedrale und die, welche sich in der Innenstadt von Cebu auf der Mango Avenue befindet, sieht fast genauso aus.

Angeles Kirche

Ich erreichte das Ende der 2 km langen Fields Avenue (die Straße geht weiter, aber ab dort wird sie Don Juico Avenue genannt und es gibt absolut nichts von Interesse) und bog an der Tankstelle an der Ecke nach links, dann wieder links und die Malabanas Street hinunter, die parallel zur Fields Avenue läuft. Ich dachte, ich würde mindestens einige Bars entdecken, aber das einzige, was ich fand, war ein (traditioneller) Massagesalon, ein Restaurant, in dem ein Ausländer mit zwei Filipina Frauen zu Mittag aß und ein Short Time Hotel namens Hotel Gogo.

Angeles Stundenzimmer

Und das war dann auch schon alles, was es hier zu entdecken gibt. Sicher kannst du auch ein Tricycle in die Innenstadt von Angeles nehmen (ca. 4 km von der Walking Street, ca. 150 Pesos), aber auch dort gibt es nicht viel zu sehen. Lange Rede kurzer Sinn: In dieser Stadt dreht sich wirklich (meistens) alles um Sex. Das ist ja auch der Grund, warum wir alle hierher kommen und vielleicht noch wegen etwas Shopping und dem Essen.

Ich ging dann zurück zur Walking Street und gönnte mir im besten Restaurant der Stadt (Kokomo’s) ein leckeres Mittagessen:

Angeles Essen

Ich denke, du würdest mir zustimmen wenn ich sage, dass das philippinische Essen Shit ist und es nicht einfach ist, anständige westliche Nahrung zu finden. Das Kokomo’s im Zentrum der Walking Street ist eine Ausnahme und serviert wirklich leckeres Essen. Ich esse dort geschätzt 80% meiner Mahlzeiten, wenn ich in Angeles bin.

Ihr Frühstück ist ebenfalls fantastisch.

Angeles Fruehstueck

Übersichtskarte von Angeles Highlights

So, das waren die Tages-Highlights in Angeles außer Sex. Unten ist eine Karte mit den Standorten aller erwähnten Orte. Ich würde sagen, dass vier oder fünf Nächte hier wirklich genug sind – danach wirst du wahrscheinlich beginnen dich zu langweilen, weil alle Bars mehr oder weniger gleich erscheinen. Wenn du etwas mehr Zeit hast, dann würde ich auf jeden Fall einen Trip nach Subic für einen Szenewechsel empfehlen.

Videos von Angeles Highlights